Burgererfahrungen aus den Vereinigten Staaten

Wie bereits in meiner Burgerbio erwähnt, kam ich ein paar Mal in den Genuss in die Vereinigten Staaten zu reisen und die dortige Burgerkultur zu erfahren. Einige gute Läden die nicht sehr bekannt sind, sollen hier erwähnt werden.

Eine der ersten Ketten die ich ausprobieren durfte, war Wendy’s. Das Angebot war reichhaltig und man konnte sich an den Burgern mit dreifachfleisch (!!!!!!) gut satt essen. Eine besondere kulinarische Erfahrung war es nicht, aber bis zu diesem Zeitpunkt war es schon einmal etwas.

Weiter geht es mit einem meiner beiden Favoriten, nämlich Five Guys. Bei Five Guys darf man sich den Burger komplett selbst zusammenstellen und dieser wird dann vor den Augen frisch zubereitet. Die Zutaten des Burgers reichen von gebratenen Zwiebeln bis zu scharfen Jalapenos. Die Kartoffeln werden durch eine spezielle Schneidemaschine frisch geschnitten und frittiert. Alles was letzten Endes vor der Nase landet ist frisch und so schmeckt es auch fantastisch. Einer oder auch vielleicht der Beste Burger den ich jemals gegessen habe. Hier ein Bild meines Burgers mit gebratenen Zwiebeln.

Und hier noch einmal ein Bild der Pommes.

Last but not least will ich die Erfahrungen der Fast Food-Kette In-N-Out Burger weitergeben. Diese ist nur an der Westküste anzufinden, also nicht wundern. Hier wird wie bei Five Guys ebenfalls alles frisch zubereitet. Man kann sich den Burger nicht selbst zusammenstellen, aber das tut dem geschmacklichen Erlebnis keinen Abbruch. Die Frische des Burgers und seiner Zutaten schmeckt man mit jedem Bissen. Preislich sind die Burger auch recht billig, mit höchstens 2 Dollar und 50 Cent erhält man schon einen doppelten Cheeseburger. Wenn man sogar weiter gehen will, dann sollte man die Burger und Pommes mit dem Zusatz „Animal Style“ ordern. Dabei werden noch einmal extra Zutaten wie unter anderem eine spezielle Soße auf das ganze drauf gelegt.

One Reply to “Burgererfahrungen aus den Vereinigten Staaten”

  1. Five Guys O_____O

Kommentare sind geschlossen.