On Tour: Bleecker St. Burger // London

Völlig richtig, es wird Zeit für Content. Und welcher Anlass wäre dafür besser geeignet, als der Start ins Jahr 2016. Stilecht begrüßen wir es daher nun mit einer kleinen Burgerlovestory aus London. Ja, wieder einmal London. Der geneigte Leser weiß inzwischen, dass wir des öfteren das Königreich aufsuchen um exzellente und (für uns) neue Burgerläden auszutesten. Dieses mal waren wir bei Bleecker St. Burger, einer kleinen Bude im Old Spitalfields Market.

0286

Und… was soll ich sagen? Bleecker St. katapultiert sich von 0 auf 1 in meiner Burger-Hitliste. Wie so oft liegt das Geheimnis hier in der Simplizität: Es gibt Cheeseburger, Baconburger, Blue(cheese)burger und Blackburger. Letzterer ist die Spezialität des Ladens, da es sich dabei aber um eine ganz „besondere“ Zutat (Black Pudding) handelt, haben wir uns auf den Cheeseburger beschränkt. Lange Rede, kurzer Sinn: der absolute Hammer. Saftiges, rosa bzw. fast rare gebratenes Fleisch, wunderbar aromatisch. Dazu angebratene Zwiebeln, die dezent im Hintergrund bleiben und ein perfekt geröstetes Bun.Wenn das Fleisch so saftig ist, dass der Fleischsaft das Brötchen tränkt und das Brötchen so gemacht ist, dass es den Saft perfekt aufnimmt und der Burger messy wird… hach! Ganz klar: Geschmack und Verarbeitung absolut überragend, nach dem ersten Bissen war ich überzeugt und nach jedem weiteren noch mehr. Aber seht selbst:

IMG_0293 IMG_0287 IMG_0276 IMG_0277 IMG_0278 IMG_0279 IMG_0282 IMG_0283 IMG_0284 IMG_0285

Dieser Beitrag wurde unter Burgerblog, Burgertrip abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.