3FF on Tour: Metzgerburger in Prag

In letzter Zeit wurden wir oft gefragt was genau einen guten Burger ausmacht. Zusammengefasst ging unsere Antwort darauf stets in folgende Richtung: „weniger ist oftmals mehr“. Ein nahezu perfektes Beispiel für diese These haben wir zufällig im Rahmen eines Ausfluges in Prag entdeckt und möchten es nicht vorenthalten. Um es gleich vorwegzunehmen: Nein, es war nicht eines dieser neumodischen, schnieken Restaurants, die bekanntlich überall wie Pilze aus dem Boden schießen, sondern ein gewöhnlicher Metzger. Jawohl! Richtig gelesen, ein Metzger, der neben ausgezeichneten Fleischprodukten (Wurst, Steaks, Beef-Tartar) auch einen Burger im Angebot hat, der hier frisch auf Bestellung zubereitet wird. Serviert wird er schließlich ohne viel Drumherum, so wie wir einen Burger lieben und schätzen. Bun und Patty (auf den Punkt medium gebraten) plus Relish aus roten Zwiebeln und Pickles. Mit diesen wenigen aber qualitativ sehr hochwertigen Zutaten, stellen die Metzger von Naše maso (nasemaso.ambi.cz/en/) viele reine Burgerläden ohne viel Aufwand in den Schatten. Klar, werden viele den Cheddar oder Bacon vermissen aber darauf kommt es hier nicht an, denn hier soll der Burger eine schnelle Mahlzeit auf die Hand sein… was ein Burger letztendlich auch einfach ist. Da unser Besuch ein sehr spontaner und kein vorbereiteter Test war (zumal Burger aus dem Ausland sowieso eigentlich außer Konkurrenz bei uns laufen), entfällt hier eine Bewertung nach üblicher 3ff-Form. Subjektiv erfüllt dieser Burger jedoch genau die Kriterien, für die wir stehen und ist dem glücklichen Verköstigter mindestens eine euphorische 2,6 von 3 Wert.

13649431_10209533832240282_1589864893_n Weiterlesen…

Geposted in Burgerblog, Burgertrip | Tags: , , , | 2 Kommentare

On Tour: Bleecker St. Burger // London

Völlig richtig, es wird Zeit für Content. Und welcher Anlass wäre dafür besser geeignet, als der Start ins Jahr 2016. Stilecht begrüßen wir es daher nun mit einer kleinen Burgerlovestory aus London. Ja, wieder einmal London. Der geneigte Leser weiß inzwischen, dass wir des öfteren das Königreich aufsuchen um exzellente und (für uns) neue Burgerläden auszutesten. Dieses mal waren wir bei Bleecker St. Burger, einer kleinen Bude im Old Spitalfields Market.

0286

Weiterlesen…

Geposted in Burgerblog, Burgertrip | Tags: , , | Kommentieren...

NOSE TO TAIL – Mehr als nur das Filet

Es ist nun schon einige Wochen her, dass ich in meinem Postfach eine Einladung von AEG zu einer Cooking Class in Offenbach fand:

Da du gerne über Burger schreibst und ein Interesse an Fleischzubereitung mitbringst möchte ich dich zu unserer AEG Taste Academy mit Spitzenkoch Ludwig Maurer, auch gerne in Begleitung, am 10.07 in Offenbach einladen.

Unser Spitzenkoch Ludwig Maurer ist durch seine Wagyu-Zucht in Niederbayern bekannt geworden. Gerade der respektvolle Umgang mit Tieren und Fleisch ist seine Expertise. Daher geht es an diesem Abend um die ganzheitliche Verwertung und Zubereitung von Fleisch.

Ja, richtig, ich schreibe gerne über Burger und habe ein Interesse an Fleischzubereitung. So kann man das wohl formulieren. Zudem interessiere ich mich in der Tat auch für nachhaltiges Züchten und Verwerten – also ein Spitzen-Thema, und, wie ich denke, auch für Dreifachfleisch. Auch wenn es wohl keine Burger geben sollte. Stattdessen aber, und das implizierte das Thema „Nose To Tail“, um viele Innereien, um Fleisch also, dass für gewöhnlich weggeworfen, weggeschnitten, verwurstet wird, dass für Naserümpfen und Ekel sorgt, obwohl es „früher“, vor der modernen, unmoralischen Massentierhaltung, ganz normal war, auch Hirn, Herz und Schwanz bewusst zu konsumieren. Ich bin mit Urgroßeltern aufgewachsen, die noch eine Wurstküche hatten und in der gar nicht so lange vor meiner Zeit noch selbst gewurstet wurde. Das „Vieh“ gehörte zum Alltag, zum Leben dazu, und wenn man es schon schlachten musste, dann wurde peinlich genau darauf geachtet, dass nichts weggeworfen wurde. Auch heute noch gehen mein Vater und Großvater zur Jagd und es wird immer alles soweit es geht verwertet.

Zugegeben – ich greife auch immer präferiert zu den Edelstücken. Allerdings habe ich vor ein paar Jahren bei der Eat & Style Messe in Köln schon einmal Stefan Marquard beim Zubereiten eines Schweinskopfes zugeschaut und dann auch das ein oder andere probiert: wenn man sich überwindet, dann schmeckt vieles, was, beim ersten, zweiten und dritten Gedanken erst einmal Ekel auslöst, wirklich lecker. Von daher war ich wirklich gespannt, was uns in Offenbach bei Ludwig „Lucki“ Maurer (der übrigens lange für und mit Stefan Marquard gekocht hat – was man rein äußerlich fast schon erahnen kann) erwarten würde.

DSC_0400 Weiterlesen…

Geposted in Allgemein, Burgerblog, Burgertrip | Tags: , , , | Kommentieren...

Otto’s Burger in Hamburg

test

Freunde der Burgerkultur, nun wird es ernst – wir sind verliebt. Aber der Reihe nach. Um nicht immer nur im Rhein-Main-Gebiet zu stochern, waren wir kürzlich einmal wieder in der schönsten Stadt der Welt. Richtig: Hamburg. Auch wenn wir hier neben Fisch- und Franzbrötchen kaum noch Magenkapazitäten hatten, mussten wir natürlich einen Burger unter die Lupe nehmen. Die Wahl war gar nicht so leicht, denn eigentlich wollten wir zu The Bird, aber die (bzw. die Original-Filiale in Berlin) hatten wir hier im Blog schon, und ansonsten hatten wir keinen ganz „heißen“ Tipp. Nach ein wenig Recherche fiel die Wahl dann ohne große Vorahnung auf

Otto’s Burger
Lange Reihe 1-5
20099 Hamburg
www.ottosburger.com

IMG_7531b Weiterlesen…

Geposted in Allgemein, Burgerblog, Burgertrip | Tags: , , | 1 Kommentar

Dreifachfleisch.de/Der Vorkoster (2014) – Auf der Suche nach Deutschlands bestem Burger!

Zunächst die Vorgeschichte:

Anfang Februar bekamen wir eine Email von der Redaktion der Sendung „Der Vorkoster“, ob wir nicht Zeit und Lust hätten bei einer Sendung zum Thema „Fastfood“ mitzuwirken. Für uns war eigentlich nicht die Frage, ob „Ja“ oder „Nein“, sondern eher „wie?“. Da alle von uns neben Burgertesten, noch einem professionellen Beruf nachgehen, war erstmal die Frage zu klären ob das Ganze zeitlich möglich ist. Gar nicht mal so einfach mit einer Vorlaufzeit von 5 Tagen, aber da wir alle berufsmäßige Burgeroptimisten sind, war schnell klar, dass einer von uns mitmachen musste.

Wo und mit wem haben wir getestet?

Der große Burgertest fand statt in den folgenden drei deutschen Städten: Hamburg, Berlin und Köln. Alle drei Städte mit großer Geschichte und vielen Traditionen. Welche Stadt die Burgertradition jedoch am besten pflegt, wollten wir gemeinsam mit Sterne-, Fernseh- und Mannschaftskoch von Schalke 04 („macht ja nix!“) herausfinden. So flogen wir mit dem Flieger, fuhren mit dem Auto, dem Taxi und der U-Bahn und fraßen uns zwischendurch durch die jeweilige lokale Burgerlandschaft.

Was haben wir getestet?

Eifrige Leser von Dreifachfleisch.de wissen, dass wir den lokalen Burgerladen der großen Kette vorziehen. Auf der großen Burgerreise durch Deutschland war es dann eine gute Mischung aus Beidem. Zusammen mit einer Fachjury bestehend aus Björn Freitag, Dreifachfleisch.de und einer dritten Person wurde dann jeweils das höchst richterliche Urteil verkündet. Wer zum Schluss die Nase vorn hatte, solltet Ihr Euch in der Mediathek selbst anschauen. Soviel wird verraten: „Unser Favorit hat gewonnen!!!!“

Zum Schluss möchten wir uns noch bei solisTV, dem Kamerateam, den anderen Helfern sowie bei Björn Freitag dafür bedanken, dass wir Euch auf der Reise begleiten durften.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/der-vorkoster-mit-bjoern-freitag-102.html

Geposted in Allgemein, Burgerblog, Burgertrip | 3 Kommentare

Nous étions à Paris: Blend!

test
niyazi (3ff) – Wenn man schon aufgrund einer französischen Romanze sein Unwesen in der französischen Hauptstadt treibt, muss/sollte man sich auch um die französische Burgerküche kümmern. In dem Land der Gourmetköche respektive der Stadt der Liebe, erwartet man nicht unbedingt auch authentische Burger. Eine kurze aber zielgenaue Recherche brachte uns zu den selbsternannten Hamburger-Gourmets von

BLEND
rue d’Argout 75002, 1 Boulevard des Filles du Calvaire
75003 Paris
http://blendhamburger.com

image5

Weiterlesen…

Geposted in Allgemein, Burgerblog, Burgertrip | Tags: , , , | Kommentieren...

The Bird – Berlin

testFelix (dff) – Ein weiterer Burgertest war längst überfällig – deshalb machten wir uns auf in die Bundeshauptstadt, um dies zu ändern. Es ging auch darum zu prüfen, ob die Berliner, wenn sie schon keinen Flughafen bauen können, zumindest in der Lage dazu sind, einen überzeugenden Burger zu grillen. Doch gerade in Berlin gilt: Je größer das Angebot, desto schwieriger die Entscheidung. Glückliche Umstände führten uns dann in den amerikanisch-dominierten Burgerladen „The Bird“. Ich kannte bereits die Dependance in Hamburg, wollte aber das Original in Berlin nochmal persönlich begutachten. Denn über Mund-zu-Mund Propaganda war mir bis dato ausschließlich positives zu Ohren gekommen.

The Bird
Am Falkplatz 5
10437 Berlin
http://www.thebirdinberlin.com/

Foto 06.02.14 11 32 57 Weiterlesen…

Geposted in Allgemein, Burgerblog, Burgertrip | Tags: , , , , | Kommentieren...

Mein Burger des Jahres: 2013

Mit Erschrecken realisierte ich die relative Dreifachfleisch-Ereignislosigkeit im Jahr 2013. Zwar war einiges geplant, aber aus Zeitmangel und dem allgemeinen Trubel wurde dann aus Vielem nichts. Was nicht heißt, dass es keine Burger gab: ganz im Gegenteil. Wir haben viel probiert und experimentiert, allerdings meistens in den eigenen vier Wänden. Das mag daran liegen, dass wir „vor der Haustür“ schon einiges probiert haben und allein schon der Weg nach Frankfurt doch meistens zu umständlich ist. Jedoch ist es so, dass ich Besserung gelobe und hier zumindest von meinem Burger des Jahres, vielleicht Burger meines Lebens, berichten möchte. Inspiration dafür nahm ich aus einer meiner Pflichtlektüren, der Beef, wo in fortlaufender Reihe mehr oder weniger bekannte Personen die „Flasche ihres Lebens“ vorstellen, sei es Wein, Bier, Whisky oder ähnliches.

IMG_8978

Weiterlesen…

Geposted in Allgemein, Burgerblog, Burgertrip | Tags: , , , | Kommentieren...