Schlagwort-Archive: Chili

Newsslider 1.13

Zugegeben, hier ist es momentan etwas ruhig(er) geworden. Der Masterplan 2013 sieht vor, dass sich das auch schnell wieder ändert und wir abgesehen von diversen Städten auch die Region Frankfurt (noch) weiter ausleuchten. Heute jedenfalls erstmal wieder ein paar interessante Links/Neuigkeiten aus der Burgersphäre.

Die Wunderwelt der Tiefkühlkost

Zwar nicht in Deutschland, aber die irische Lebensmittelaufsicht hat in TK-Patties großer Ketten (Tesco, Aldi, Lidl) Spuren von Pferdefleisch bzw. -DNA gefunden. Wenn die Kühe dort keine Pferde gefressen haben, dann war das wohl Absicht und ist ziemlich bedenklich. Zwar nicht gesundheitlich, aber mindestens ethisch, denn abgesehen davon, wie man zum Verzehr solcher „Sorten“ steht, sollte es wenigstens deklariert sein, wenn es drin ist. Ich will nicht behaupten, in Deutschland wäre ähnliches im Handel, aber auf Nummer sicher geht man wohl (hoffentlich) nur, wenn man sein Fleisch beim Vertrauens-Metzger erwirbt.

Dazu passend erinnere ich mich gerne daran, wie groß Ende der 90er Jahre der BSE-Aufschrei in Europa war. Nun jedenfalls hat die EU beschlossen, dass die Gefahr (?) wohl gebannt ist und sie präventive Tests nicht mehr subventioniert. Davon kann man nun auch halten was man will, zumal hierzulande immer noch teilweise getestet wird, aber da fragt man sich dann doch, ob Geld nicht wieder an den falschen Stellen gespart wird, denn dass sich „alle Beteiligten an die Vorschriften halten“, ist wohl Utopie.

Prioritäten beim Bruch

Danach jetzt erstmal etwas zum Lachen: In Bayreuth brach ein Hungriger in einen Burgerladen ein, entwendete aber kein Geld, sondern belegte sich lediglich einen Burger. Meiner Meinung nach hat er definitiv die richtigen Prioritäten, aber hoffentlich war es der Fastfood-Burger wert. Höflich war er jedenfalls, denn „er habe die Beamten bei dem Einsatz am Dienstag vielmehr gefragt, ob sie auch hungrig seien.“ Ich frage mich, ob es sich dabei um unseren Dreifachfleisch-Felix handelt oder ob er wenigstens daran beteiligt war.

Burger Land

Dass die USA „Burger Land“ #1 sind, ist unbestritten. Trotzdem dürfte die seit einiger Zeit in den USA laufende gleichnamige Show (wenn man sie denn irgendwie empfangen/anschauen kann) ziemlich interessant sein. George Motz war schon der Macher hinter (Buch/Film) „Hamburger America„. Vielleicht haben wir ja Glück, und die Show kommt irgendwann ähnlich wie Man vs. Food auf einem deutschen Spartensender. Dann muss man sich nicht mehr mit Ausschnitten begnügen…

Burgers are Good

Und nochmal Motz: ein kurzes Video vom Meister und seiner Art der Burgerzubereitung. Im Wesentlichen eigentlich nichts neues, aber die Idee mit den Zwiebeln ist ein interessanter Ansatz, den ich auch mal ausprobieren muss…

Geposted in Allgemein | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Newsslider 1.13

Bourbonburger

Zugegeben, London war eine Inspiration. Allerdings hatten wir schon länger eine bestimmte Sache im Kopf, und zwar eine Art Wild-West-Burger. Vom Prinzip her sollte er sehr ursprünglich sein, aber würzig, aromatisch, scharf. Möglichst ohne Salat und Tomaten, dafür mit Zwiebeln, Käse und Gewürzgurken. Inzwischen habe ich wohl auch schon über hundert Burgerrezepte gesichtet, aber eine Variante, die auf das, was ich hier erreichen wollte, zutraf, war irgendwie nicht dabei. Also mussten wir uns selbst ein paar Gedanken machen und zu guter Letzt endeten diese Überlegungen mit der Geburt des von nun an legendären! Bourbon Burgers mit Chilirelish (ohne Copyright, leider).

Weiterlesen…

Geposted in Allgemein | Tags: , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bourbonburger

Burger mit Chilimayo und Kresse

Und direkt noch ein Test. Einen ähnlichen Burger habe ich einmal in den USA gegessen und er zählte von der Zusammenstellung her zum besten, was ich bisher an Burger hatte. Ursprünglich war er mit Brunnenkresse und eingelegten roten Zwiebeln (also so wie saure Gurken eingelegt) belegt, in Ermangelung beider musste ich aber auf normale Kresse und normale rote Zwiebeln zurückgreifen. Bei Gelegenheit hole ich aber auch noch den „Originalburger“ nach.

Weiterlesen…

Geposted in Allgemein | Tags: , , | Kommentare deaktiviert für Burger mit Chilimayo und Kresse

Burgerform: Das bessere Patty

Man kennt das ja: Burger sollen gegrillt werden, massig Hackfleisch ist vorhanden und dann hat keiner Lust, die Burger zu formen. Und wenn sie dann geformt werden, sehen sie dürftig aus. Die einen sind doppelt so groß wie andere, manche zu dick, manche zu dünn und wieder andere sind vor dem Grillen schon ein Fall für den Architekten. Das geht auch besser. Und ja, das geht es wirklich.

Weiterlesen…

Geposted in Allgemein | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Burgerform: Das bessere Patty