Schlagwort-Archive: Jucy Lucy

Gastburger: Marcus‘ Juicy Lucy

Alles neu macht der Mai. Nein, soweit sind wir noch nicht, auch wenn der Februar bereits zweistellige Temperaturen bringt. Trotzdem: wir haben uns etwas Neues überlegt. Da viele derer, die uns hier, bei Twitter oder Facebook folgen, auch selbst fleissig Burger braten, möchten wir EUCH auch einmal zu Wort kommen lassen. Wir wollen EUREN besten Burger, egal ob in Text, Bild, Ton oder Film – wer dabei sein möchte, einfach eine Mail an jan@dreifachfleisch.de! Den Anfang macht heute unser treuer Leser Marcus:

„Liebe Leser, auf Wunsch meines Internet-Freundes Jan stelle ich Euch heute „meinen“ Lieblings-Burger vor. Der eine oder andere kennt die Art dieses Burgers sicherlich unter dem Namen „Jucy Lucy“ , und beschreibt die Art und Weise, einen Burger „von innen“ mit Käse zu füllen. Von daher ist dieser Burger jetzt sicherlich nichts ganz neues, aber…er ist einfach lecker 😉

Die Zutaten für zwei Burger:

Circa 600 Gramm Rinderhack
Circa 100 Gramm Käse (mehr dazu im Text)
8 Scheiben Bacon
Burgerbrötchen
Saucen und alle sonstigen Zutaten für einen Burger

Zusätzlich möchte ich Euch noch meine Lieblingsbeilage vorstellen, meine selbstgemachten Potato Wedges.

32

Weiterlesen…

Geposted in Allgemein, Burgerblog, Burgerküche | Tags: , , , | Kommentieren...

Ju(i)cy Lucy

Eigentlich ist dies teils Rezept, teils Warenkunde. Denn hinter dem geheimnisvollen Begriff „Ju(i)cy Lucy“ steckt nicht nur ein ausgedachtes Rezept, sondern vielmehr fast schon ein kultureller Disput. Zunächst mal ist eine Ju(i)cy Lucy nicht mehr und nicht weniger als ein Cheeseburger. Allerdings ein besonderer Cheeseburger, denn der Käse wird nicht auf das Patty gelegt, sondern befindet sich im Inneren. Die „Erfindung“ dieses Burgers ist grob nach Minneapolis, MN in den USA zurückzuführen. Hier verschwimmt es dann aber etwas. Sowohl Matt's Bar („home of the original Jucy Lucy“) als auch der 5-8 Club („The Jucy Luicy was born“) streiten sich darum, wer die originalere Ju(i)cy Lucy hat. Dies erklärt übrigens auch das „(i)“: während bei Matt's Jucy Lucys verkauft werden, kann man im 5-8 Club Juicy Lucys mit i erhalten. So unterscheiden sich die zwei Streithähne immerhin im Namen, wohingegen beide standhaft behaupten, den Burger in den 50er Jahren erfunden zu haben. Dem Thema haben sich schon diverse Shows (vor allem „Man v. Food“ und „Food Wars“ auf dem Travel Channel in den USA) und auch der Film (zum Buch) „Hamburger America“ von George Motz angenommen. Wer die Nase vorn hat, werde ich nicht aufklären können. Was ich allerdings kann: eine Juicy Lucy nachbauen.

Weiterlesen…

Geposted in Allgemein | Tags: , , , , | Kommentare deaktiviert für Ju(i)cy Lucy